Implantate, Implantate Marsberg, Dr. Dünschede, Privatzahnklinik Schloss Schellenstein, Dr. Jens Walters, Keramikimplantate, Dr. Joachim Schmidt

Die Implantologie ist ein Teilgebiet der Zahnheilkunde, die sich mit der Insertion (Einsetzen) von Zahnimplantaten in den Kieferknochen befasst.

Das Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel aus Titan oder Keramik, einem hochwertigen Material, das wie körpereigenes Gewebe angenommen wird. Die Titanoberfläche wird in speziellen Verfahrensschritten aufgeraut, so dass Mikroporen entstehen, an die sich der Knochen problemlos anlagern kann. Das Implantat besteht aus drei Komponenten:

a) einer künstlichen Wurzel

b) einem Verbindungsstück und

c) einer künstlichen Zahnkrone bzw. Brücke oder Prothese, die in unserem praxiseigenen Labor angefertigt werden.

Die künstlichen Zahnwurzeln gehören für uns zu den besten Behandlungsmethoden und sind  besonders zu empfehlen bei Zahnverlust durch Unfall oder auch bei krankheitsbedingtem Zahnverlust. Sie übernehmen hervorragend mehrere Funktionen:

a)    Sie eignen sich ausgezeichnet als Fundament eines Zahnersatzes

b)    Sie verhindern den Knochenabbau

c)     Die gesunde Zahnsubstanz der Nachbarzähne wird nicht beschädigt

Unbestritten ist auch: Implantate garantieren höchsten Kaukomfort und ästhetisches Empfinden, da sie so funktionieren und wirken wie die eigenen Zähne.