Untersuchungen zur Mundgesundheit von Menschen in Senioren- und Pflegeheimen zeigen sehr häufig unzufrieden stellende Verhältnisse. Die Ursachen hierzu sind unterschiedlich neben der oft unzureichenden Mundhygiene bis hin zu einer nur unvollständigen zahnärztlichen Versorgung.

In unserer Praxis sind alle Voraussetzungen geschaffen für die Behandlung von Senioren – Barriere freier  Zugang in die Praxis, geeigneter Fahrstuhl, Fachkenntnisse in Alterszahnmedizin etc.)

Wir nehmen das Thema Zahngesundheit von Heimbewohnern äußerst ernst und setzen uns das Ziel, regelmäßige Kontrolltermine auch für mobilitätseingeschränkten Personen in Pflegeheimen zu ermöglichen. Wir führen präventive wie therapeutische Maßnahmen durch und ermöglichen, unter Berücksichtigung physischer, psychischer und funktioneller Einschränkung den Zugang zu nachhaltiger zahnmedizinischer Betreuung.

Unsere Praxis ist bereit, Kooperationsverträge mit Pflegeeinrichtungen zu schließen und somit eine Art „Patenschaft“ für Seniorenhäuser zu übernehmen. Durch unsere regelmäßige  Betreuung der Alten- und Pflegeheimen wollen wir die Grundlage für eine optimale Zahn- und Mundgesundheit der Senioren mit langfristigen Erfolgsaussichten schaffen.